Slide background

 

Slide background
Slide background

 

  > Home > Home > News

News
Die Früchte und Samen leuchten in den schönsten Herbstfarben. Der Jahreskreis nimmt seinen Lauf.

Der Spitzwegerich ist einer meiner absoluten Favoriten und in diesem kleinen Gedicht stehen seine vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten.

 

Spitzwegerich

Ist müde mal der Wandersmann, Spitzwegerich ihm helfen kann.

Leg seine Blätter in den Schuh, dann fühlt der Fuß sich wohl im Nu.

Auch Wunden lässt er schneller heilen, soll dich ein Unglück mal ereilen.

Trink ihn als Tee, hast du mal Husten, dann kannst gleich viel leichter pusten.

Zwickt mal der Magen und der Darm, hält er als Wickel diese warm.

Er lindert auch den Wespenstich, der unscheinbare Wegerich.

Wächst überall, auch an der Straße, hilft selbst bei Warzen auf der Nase.

von Martina Wiemers/Gedichte-Oase                                                  

 Ich bin sehr glücklich, dass ich wieder mit Dir unterwegs sein darf. Es gibt draußen so vieles zu erfahren, zu spüren und zu entdecken. Heilkräuter wachsen in einer ungeahnten Fülle. Auf der Kräuterwanderung durch Wald und Wiese lernst Du die Standorte der Wild- und Heilpflanzen kennen, ihre Wirkung und die viefältigen Anwendungen. Die letzte Kräutertour in diesem Jahr findet am Dienstag den 29. September mit dem Thema "Wurzeln, Früchte und Samen im Herbst" statt.                          

 

                                           Ich freue mich auf Dich.

Mit sonnigen Kräutergrüßen

Hilde

 

 

Aktuelle Termine finden Sie hier >>

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH